Aufspringen


Aufspringen
1. Wann ich vffspringe, so regt sich all mein gut.
Lat.: Omnem facultatem indutus est. (Tappius, 184a.)
2. Wann ich auffspringe, so springt all meine haab mit mir auff.Tappius, 184a.
Scherzhafte Schilderung von den geringen Besitzthümern jemandes. – »Kaum an irgendein Ding hat unser Volk mehr Geist, Witz und Gemüth verschwendet (!), als an den Trost und ironischen Preis des Besitzlosen.« (Vgl. Riehl, Die deutsche Arbeit, Stuttgart 1862, Abschn. 4, Kap. 2: Lob der Armuth.)
*3. Er springt auf wie ein Hahn.
Von denen, die einmal besiegt, den Kampf erneuern. Hergenommen von den Kämpfen der Hähne, wobei sie bekanntlich wiederholt in die Höhe springen.
Lat.: Gallus insilit. (Erasm., 920.)

Deutsches Sprichwörter-Lexikon . 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufspringen — V. (Mittelstufe) sich mit einem Sprung von seinem Platz erheben Synonyme: hochspringen, auffahren, aufschnellen, hochfahren, hochschnellen Beispiele: Er ist schnell vom Bett aufgesprungen. Die Zuschauer im Stadion sprangen vor Begeisterung auf.… …   Extremes Deutsch

  • Aufspringen — Aufspringen, verb. irreg. neutr. (S. Springen,) welches das Hülfswort seyn erfordert. 1) In die Höhe springen, ingleichen schnell aufstehen. Von der Erde, aus dem Bette aufspringen. Jetzt springt er noch einmahl von seinem Lager auf, Rost. 2)… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufspringen — auf|sprin|gen [ au̮fʃprɪŋən], sprang auf, aufgesprungen <itr.; ist: 1. sich plötzlich von seinem Platz erheben: er sprang empört vom Stuhl auf. Syn.: ↑ auffahren, 1↑ aufschrecken, ↑ aufstehen, in die Höhe fahren. 2. auf ein sich bewegendes… …   Universal-Lexikon

  • aufspringen — 1. auffahren, aufschnellen, aufspritzen, sich erheben, hochfahren, hochschnellen, hochspringen, in die Höhe schnellen/springen; (geh.): emporschnellen, emporspringen; (schweiz. ugs.): aufjucken. 2. aufbrechen, aufgehen, aufplatzen, aufschnappen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufspringen — auf·sprin·gen (ist) [Vi] 1 schnell und plötzlich aufstehen: Als es klingelte, sprang er sofort auf und rannte zur Tür 2 (auf etwas (Akk)) aufspringen mit einem Sprung auf ein fahrendes Fahrzeug gelangen ↔ abspringen: Er sprang auf den Zug auf 3… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Aufspringen — užšokimas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Gimnasto šuolis ant prietaiso į stovėseną arba atremtį. atitikmenys: angl. hurdle step; jump up vok. Angang, m; Aufgang, m; Aufspringen, n; Aufsprung, m rus. наскок …   Sporto terminų žodynas

  • Aufspringen — užšokimas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Šuolis ant kokios nors pakylos, pvz., suolelio, dėžės, laiptelio. atitikmenys: angl. hurdle step; jump up vok. Angang, m; Aufgang, m; Aufspringen, n; Aufsprung, m rus. наскок …   Sporto terminų žodynas

  • aufspringen — auf|sprin|gen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aufspringen der Haut — (Rhagades, Fissura), Entstehung seiner Risse in zarter Haut (Hände, Gesicht, Lippen, Nase) in der kalten Jahreszeit. Nach leichter oberflächlicher Entzündung der Haut spannt sich die oberste Schicht stark und reißt bei der Bewegung ein. Zur… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aufspringen der Lippen — (Fissura labiorum), Entstehung von Rissen in der Haut der Lippen, von Sprödigkeit u. allzugroßer Trockenheit, scharfer Luft etc. herrührend, oberflächlich od. auch tiefer gehend, bisweilen selbst geschwürig werdend, vorzüglich bei zarten Personen …   Pierer's Universal-Lexikon